Eysölden G7, 91177 Thalmässing | Reservierung unter: 0 91 73/5 37 | Öffnungszeiten: jeden Sonntag 10:30 - 19 Uhr, jeden ersten Freitag im Monat ab 16 Uhr

Unser Beitrag zur Nachhaltigkeit

27. November 2020

Wir vom Schloß finden das Thema Nachhaltigkeit wichtig genug, um darüber zu schreiben.

Wirklich etwas verändern. Eine Bewegung gegen Food Waste. Um der Lebensmittelverschwendung wirklich etwas entgegensetzen zu können, setzen wir uns für die  Rettung von Lebensmitteln ein.

Das war für uns ein guter Grund Mitglied in der App “togoodtogo” zu werden.

Seit August 2020 testen wir das und sind begeistert wie einfach und unkompliziert das System uns glückliche Leute bringt.

Sie bestellen über die App die angebotenen Portionen am Samstag und  holen es Sonntags kurz vor Ladenschluß ab. 

Die Idee ist, die übriggebliebenen Gerichte, für die man überlegen muss, was damit passiert für 1/4 des Verkaufspreises an Menschen zu verkaufen, die froh sind Lebensmittel zu retten und damit ein selbst gekochtes, hochwertiges Gericht zu bekommen.

Ob vegetarisch, vegan oder mit Fleisch, für jeden ist was dabei. Man darf sich überraschen lassen, was man bekommt. Wenn man allerdings das Wirtshaus kennt und zufrieden ist, kommt man wieder und uns tut´s gut, da auch neue Gäste zu uns finden und uns erleben.

Und wir haben den Mehrwert, auch was Gutes getan zu haben.

Deshalb ist es eine Mega Erfindung gewesen, eine App für so eine Bewegung zu erschaffen.

Wer sind die Erschaffer?

Wir sind Too Good To Go und wir retten Lebensmittel!

Wir sind ein motivierter Haufen Lebensmittelretterinnen und -retter, vereint durch den Wunsch, unser Konsumverhalten neu zu erfinden! Wir sind fest davon überzeugt, dass jede und jeder dabei eine wichtige Rolle spielt. Schau rein und werde Teil unserer Mission!

Jedes Jahr werden 18 Millionen Tonnen Essen alleine in Deutschland weggeworfen – sei es auf den Feldern, im Einzelhandel, in der Gastronomie oder zuhause. Davon sind satte 10 Millionen Tonnen vermeidbare Abfälle! Das entspricht einer landwirtschaftlichen Anbaufläche von der 10-fachen Größe des Saarlands, auf der nur Essen angebaut wird, das am Ende in der Tonne landet. Dadurch wandern auch jährlich rund 235€ pro Person in den Müll.

Wir werden jeden Tag mit all den Problemen der Welt konfrontiert und manche lassen sich dabei leichter ignorieren als andere. Zwar findet es niemand schön zu sehen, welche Mengen an Essen verschwendet werden. Aber die Wahrheit ist, dass es in fast jedem gastronomischen Betrieb und Haushalt üblich ist und zwar täglich. Uns war klar, dass etwas getan werden muss, als wir beobachtet haben, wie völlig einwandfreies Essen nach einem Buffet weggeschmissen wurde. Essen, dass “too good to go” war.
Sobald die Idee entstanden war, fanden sich verschiedene tech-begeisterte Unternehmerinnen und Unternehmer in ganz Europa zusammen und entwickelten die Lösung, die uns heute so simpel erscheint: Eine App, die es allen ermöglicht, einen Beitrag gegen Verschwendung zu leisten, während man gleichzeitig leckeres Essen bekommt und Läden in der eigenen Umgebung unterstützt. Die Betriebe schaffen es weniger zu entsorgen und können dabei neue Kundschaft gewinnen. Und gemeinsam wird damit die Umwelt geschont. Eine Win-Win-Win-Situation!
gerettete Mahlzeiten
Tonnen CO2e eingespart

To good to Go setzt sich in Bildungseinrichtungen ein,  in den Haushalten, im Bereich Public Affairs und zusammen mit Unternehmen.

Und wie findet ihr das? 

Wir finden es genial. Wieder ein Schritt getan in die richtige Richtung.